Häufig gestellte Fragen zu Bio-Glukose- & -Invertzuckersirup bei Zotter

Warum befindet sich Bio-Glukose- und -Invertzuckersirup in manchen unserer handgeschöpften Schokoladen und Pralinen?

Im Internet werden vielfach die kostengünstig hergestellten Sirupe debattiert, welche als billiger Zuckerersatz dienen. In unserem Fall ersetzt der Glukose- und -Invertzuckersirup aber nicht den eingesetzten Rohrohrzucker, sondern er hat die Aufgabe, das Produkt vor Austrocknung sowie auch Feuchteanziehung zu schützen. Der Sirup dient somit nicht als billiger Zuckerersatz, sondern wird aus Haltbarkeitsgründen eingesetzt.
 
Vergleicht man die Einkaufspreise so ist der Glukose- und –Invertzuckersirup von biologischer Qualität auch nicht günstiger als Bio- und Fair Trade gehandelter Zucker, sondern übersteigt sogar den Preis von diesem.

Was ist Glukose- und -Invertzuckersirup?

Glukose- und -Invertzuckersirup ist eine gelbliche, viskose Flüssigkeit, bestehend aus den Zuckerarten Glukose (Traubenzucker) und Fruktose (Fruchtzucker). Aufgrund dieser Zusammensetzung hat dieses süße Gemisch honigähnliche Eigenschaften. Die Herstellung erfolgt aus Bio-Mais und Bio-Zucker gemäß den gültigen EU-Verordnungen.

Warum wird nicht Honig anstatt Glukose- und -Invertzuckersirup eingesetzt?

Honig ist eine zähflüssige Invertzuckerlösung, bei welcher sich der Kohlenhydratanteil hauptsächlich aus den Zuckerarten Fruktose und Glukose zusammensetzt. Obwohl Honig sich ähnlich wie Glukose- und –Invertzuckersirup zusammensetzt, zeigt dieser einen Eigengeschmack.
 

Wo wird Glukose- und –Invertzuckersirup im Lebensmittelbereich häufig eingesetzt?

Der Sirup wird bei Füllungen, Süßwaren, Dauerbackwaren, Fruchtzubereitungen, Fruchtsäfte, Fruchtsaftkonzentraten, Speiseeis, etc. häufig eingesetzt, so auch in manchen unserer Schokoladen.