Ameisenkuchen mit Schokospänen

Gastbeitrag von Sandra M. Exl von Lanaprinzip

Der Ameisenkuchen ist ein einfacher Rührkuchen mit Schokostreusel, welche die Optik des namengebenden Insektenvölkchens vermitteln. Kinder lieben diesen Kuchen!

Es gibt viele Macharten von Rührkuchen. Vor allem das Fett und die Flüssigkeit variieren in den gängigen Rezepten stark. Butter, Margarine, Öl, Obers, auch Eierlikör, geschmolzene weiße Schokolade, Joghurt und was die Fantasie so hergibt, kann dem Kuchen seine Saftigkeit verleihen.

Ich mag die Kombination aus Öl und Joghurt sehr – sie macht jeden Rührkuchen schön saftig und dennoch nicht zu fett.

Ameisenkuchen mit Schokospänen aus Zotter Kuvertüre

Die Ameisen werden bei mir immer frisch von einem Schokoblock herunter gerieben – fertig abgepackte Streusel sind nicht so mein Ding. Dabei ist es wichtig, die Späne nicht zu fein zu raspeln, sondern ein grobes Reibeisen zu verwenden – das sieht man im Video. Ich spreche darin auch über die Zuckerarten und Mehlsorten, welche ich für dieses Rezept ausgesucht habe, falls euch Alternativen zum herkömmlichen Haushaltszucker und Weizenmehl interessieren.

Viel Freude mit diesem schnellen und allseits beliebten Familienkuchen!

Ameisenkuchen mit Schokospänen – Das Rezept

Rezeptur für eine mittelgroße Gugelhupfform (ca. 16 Kuchenstücke)

Die Bio-Zutaten:

  • 4 Eier
  • 300 g Mehl (Ich verwende hier eine Mischung aus 70% (210 g) hellem Dinkelmehl, 15% (45 g) Mandelmehl sowie 15 % (45 g) Maismehl)
  • 200 g Rohrohrzucker (gerne mit einem Erythritanteil von etwa 30%)
  • 160 g Naturjoghurt
  • 160 g Öl (z.B. Sesamöl – ist gut zum Backen geeignet)
  • 4 EL Rum (oder Wasser/Milch)
  • ¼ TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 130 g Riegel Kuvertüre 70%

Die Zubereitung:

  1. Eine Kuchenform (z.B. Gugelhupf- oder Kastenform) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben). Die Schokolade zu mittelgroßen Spänen reiben. Backrohr auf 175 °C Unter-Oberhitze vorheizen.
     
  2. Die Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen.
     
  3. Zu den Dottern kommen Rohrohrzucker, Joghurt, Öl, Rum, Vanille sowie das Mehl, welches mit dem Weinsteinbackpulver in die Schüssel gesiebt wird.
     
  4. Alles zu einer homogenen Masse mixen. Anschließend den Eischnee behutsam unterheben und gegen Ende hin die Schokospäne mit einarbeiten.
     
  5. Die Kuchenmasse in die Form füllen und auf unterer Schiene im vorgeheizten Backrohr 45-50 Minuten backen. Um sicher zu gehen, dass der Kuchen durch ist, sticht man mit einer Stricknadel in den Kuchen und wenn nichts auf der Nadel kleben bleibt, ist er fertiggebacken.

Den ausgekühlten Kuchen mit etwas gemahlenem Rohrohrzucker (oder Staubzucker) bestreuen und mit Schlagobers servieren.

In diesem Rezept verwendetes Produkt

PlatzhalterKuvertüre 70%Kuvertüre 70%

Kuvertüre 70%

37,69 € / kg
inkl. 10% MwSt. 4,90 €

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Ischler Törtchen

   Sandra M. Exl

Einfaches Rezept für die beliebten Weihnachtskekse aus Nuss-Mürbteig mit Marmelade und Zotter Schokolade.

Rote-Rüben-Schokokuchen

   Sandra M. Exl

Rezept für einen saftigen Schokokuchen mit Roten Rüben (Rote Beete) und dunkler Zotter Schokolade, die nur mit Ahornzucker gesüßt ist.

Wickeltorte mit Schokocreme

   Sandra M. Exl

Biskuitroulade mal anders: Diese Schoko-Wickeltorte besteht aus einem Dinkelbiskuit und einer Zartbitter-Schokoganache, gesüßt mit Ahornzucker, als Füllung.

Schokoladen-Pudding-Kuchen (vegan)

   Daniela Barthel

Rezept für einen Schokoladen-Pudding-Kuchen, gefüllt mit einer Puddingcreme aus veganer weißer Reiskuvertüre und einer Ganache aus dunkler Schokolade.

Sandra M. Exl

Über: Sandra M. Exl

Sandra M. Exl ist Redakteurin, Buchautorin und Heilfasten-Coach. Auf lanaprinzip.com schreibt sie über Ernährungs- und Gesundheitsthemen und stellt in Videos ihre Lieblingsrezepte vor. Sowohl österreichische Spezialitäten als auch Veganes, Glutenfreies und die Low Carb Küche gehören zu ihrem Repertoire. Für den Zotter-Blog kreiert sie seit 2016 Rezepte mit Schokolade zum einfachen Nachbacken.

Weitere Beiträge dieses Autors