Milchreistorte mit weißer Schokolade, Haselnuss-Knusperboden und Himbeeren

Gastbeitrag von Alexandra Ebert von Wienersüss

Ob Klein oder Groß – wir alle lieben zart-cremigen Milchreis! Doch wusstet ihr, dass sich aus diesem Dessertklassiker unserer Kindheit auch ein erfrischendes, leicht gefrostetes Sommertörtchen zaubern lässt? Dafür habe ich Omas bewährte Rezeptur mit weißer Schokolade aromatisch verfeinert, außerdem die ein oder andere Himbeere in der Milchreiscreme versteckt und das Ganze auf einen unwiderstehlich köstlichen Haselnuss-Knusperboden gesetzt. Glaubt mir, ihr werdet begeistert sein!

Rezept für Milchreistorte mit Zotter Schokolade, Haselnuss-Knusperboden und Himbeeren

Ein weiterer Pluspunkt dieses Rezepts ist, dass ihr den Backofen nicht anwerfen müsst. Wie die erfahrenen BäckerInnen unter euch wissen, sind no-bake Rezepte gerade im Hochsommer ein wahrer Segen. Übrigens: wenn ihr noch mehr Kühlschranktorten ausprobieren möchtet, dann solltet ihr euch meine Blueberry Cheesecake Törtchen keinesfalls entgehen lassen.

Weiße Schokoladen-Milchreistorte mit Haselnussnougat-Knusperboden und frischen Himbeeren

Rezeptur für eine Torte mit Ø 26 cm

Bio-Zutaten für den Milchreis:

  • 250 g Milchreis (oder Risottoreis)
  • 1 Liter Milch
  • 500 g Schlagobers
  • Prise Salz
  • 75 g Basic Weiße Kuvertüre
  • 250 g Crème Fraiche
  • 8 TL Zitronensaft
  • ¼ TL gemahlene Vanilleschote
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 60 g Zucker
  • 8 Blatt Gelatine

Für den Haselnussknusperboden:

Für das Himbeergelee:

  • 650 g Himbeeren 
  • 200 g Gelierzucker 2:1
Rezept für Milchreistorte mit Zotter Schokolade und frischen Himbeeren

Zubereitung Milchreis:

  1. Den Reis mit der Milch, einer Prise Salz und 150 g des Schlagobers in einen weiten Topf oder eine Pfanne geben. Einmal aufkochen, dann auf kleine Stufe zurückdrehen.
     
  2. Gelegentlich umrühren und etwa 25-35 Minuten (bzw. bis der Milchreis schön weich ist) köcheln lassen. Währenddessen den Haselnussknusperboden und die Himbeerfüllung zubereiten.
     
  3. Sobald der Milchreis weich ist, diesen von der Hitze nehmen und etwas abkühlen lassen.
     
  4. Die weiße Kuvertüre fein hacken und unter Rühren im Milchreis schmelzen.
     
  5. Dann Crème Fraiche, Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker und gemahlene Vanilleschote unterrühren. Wer keine Vanilleschoten hat, ersetzt etwas mehr Zucker durch Vanillezucker.
     
  6. Nun die 8 Blatt Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser quellen lassen. Ausdrücken und in einem Topf bei kleinster Stufe schmelzen.
     
  7. Sobald die Gelatine aufgelöst ist, eine kleine Menge Milchreiscreme zügig unterrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Nach und nach und unter ständigem Rühren mehr Milchreis hinzugeben.
     
  8. Ist etwas ein Drittel des Milchreises mit der Gelatine vermengt, diesen vom Topf zurück zum restlichen Milchreis geben.
     
  9. Nun nur noch die restlichen 350 g Schlagobers steif schlagen und unterheben. Aber Achtung: achtet darauf, dass euer Milchreis kaum noch warm ist (unter 30°C wären ideal), damit sich das Schlagobers nicht gleich wieder verflüssigt. Im Zweifel einfach noch 10-15 Minuten auskühlen lassen, bevor ihr das Schlagobers zugebt.
Milchreis-Torte mit Himbeeren, Haselnüssen und weißer Schokolade

Zubereitung Haselnuss-Knusperboden und Himbeergelee:

  1. Für den Boden die Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelwalker oder der Unterseite eines Topfes fein zerklopfen.
     
  2. In eine Schüssel geben und die grob gehackten Balleros, sowie die weißen Choco Nibs hinzugeben.
     
  3. Haselnuss Crema, Butter und eine Prise Salz in der Mikrowelle schmelzen und unterrühren.
     
  4. Den Boden in einen 26-cm-Tortenring füllen und – beispielsweise mit der Unterseite eines Wasserglases – fest andrücken.
     
  5. Im Kühlschrank festwerden lassen.
     
  6. Für das Himbeergelee 400 g der Früchte pürieren und in einem mittleren Topf aufkochen (die restlichen 250 g werden für die Garnitur verwendet).
     
  7. Den Gelierzucker zugeben und einige Minuten aufkochen lassen (Packungsanweisung beachten).
     
  8. Von der Hitze nehmen und auskühlen lassen.
Milchreistorte mit frischen Himbeeren, weißer Schokolade und Haselnussnougat

Die Milchreistorte zusammenstellen:

  1. Den Haselnussknusperboden aus dem Kühlschrank holen und mit etwa 1/3 des Himbeergelees bestreichen. Dabei die äußersten 2-3 cm frei lassen, damit die Torte von außen schön weiß ist.
     
  2. Dann eine Schicht Milchreis darüber geben und so fortfahren bis beide Masse aufgebraucht sind.
     
  3. Nun die Torte etwa vier Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.
     
  4. Aus dem Tortenring lösen (beispielsweise mit einem warmen Messer oder mit Hilfe eines Föhns), mit den restlichen 250 g Himbeeren garnieren und genießen. Tipp für heiße Sommertage: Besonders erfrischend schmeckt die Torte, wenn ihr sie vor dem Servieren noch 30-40 Minuten in den Tiefkühler stellt. Die frischen Himbeeren dann erst nach dem Frosten dazugeben.

Alles Liebe & lasst euch die Milchreistorte gut schmecken,

Eure Alexandra

Alexandra Ebert

Über: Alexandra Ebert

Alexandra Ebert ist passionierte Kuchenbäckerin aus Wien. Auf ihrem Blog wienersüss entdeckt ihr mehr von ihren süßen Kreationen zum Nachbacken. Besonderen Wert legt sie bei diesen auf hochwertige Zutaten und die sorgfältige Zubereitung - denn nur so lässt sich der bestmögliche Geschmack erzielen, der bei Alexandra klar an erster Stelle steht. Darf es noch ein bisschen mehr Genuss sein? Dann besucht wienersüss doch auch auf Facebook und Instagram.

Weitere Beiträge dieses Autors