Vegane Schoko-Toffee-Kekse

Lange war ich auf der Suche nach einer veganen Alternative zu einem bekannten und von mir heißt geliebten Schokoriegel. Ich habe diese Süßigkeit geliebt: Knuspriges Shortbread mit cremigem Karamell, umhüllt von zartschmelzender Schokolade.

Leider bin ich nicht fündig geworden, weshalb ich mich selbst daran gemacht habe ein Rezept zu entwickeln. Allerdings wollte ich nicht den klassischen Riegel imitieren und habe mich dabei für eine Keksvariante entschieden.

Schokoladen-Toffee-Cookies von Zotter

Die Schokoladen-Toffee-Kekse sind knusprig und „chewy“ zugleich. Durch das selbstgemachte Toffee haben die Kekse eine tolle Konsistenz und die köstlichen Soja-Glühbirnchen mit 40% Edelkakao vollenden diesen Kekstraum. Wer es lieber etwas herber und nicht so süß mag, kann auch die Glühbirnchen Dunkle Schoko ohne Zuckerzugabe verwenden.

Bei der Zubereitung des Toffees sollte man die Masse vorsichtig verrühren, da diese sehr heiß wird. Die Konsistenz sollte ähnlich wie die eines Kaubonbons sein. Das erreicht man am besten, wenn man während des Köchelns ein wenig davon abnimmt, abkühlen lässt und schaut, ob die Konsistenz perfekt ist.

Schokoladen-Toffee-Kekse – Das Rezept

Rezeptur für ca. 20 Kekse

Zutaten für den Teig:

  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g pflanzliche Margarine
  • 1-2 EL Pflanzendrink (z.B. Mandel- oder Sojadrink)

Für das Toffee:

  • 180 g Zucker
  • 70 g Heller Sirup
  • 1/4 TL Zitronensäure
  • 200 g cremige Kokosmilch

Außerdem:

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten (außer den Pflanzendrink) miteinander vermengen. Sollte der Teig zu trocken sein, nach und nach Pflanzendrink hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
     
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 20 Kreise Ø 5cm ausstechen. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 10 Minuten hellbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen!
     
  3. In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Toffee in einen großen Topf geben. Für ca. 10 Minuten auf höchster Stufe unter ständigem Rühren aufkochen lassen, danach auf mittlerer Stufe weiter köcheln lassen, bis die Masse langsam eindickt.
     
  4. Je einen Teelöffel des Toffees auf den Keksen verteilen und vollständig auskühlen lassen.
     
  5. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und auf den Keksen verteilen. Wer mag, kann den Rest des Toffees mit einem Messer klein hacken und über die Schokolade streuen.

Hinweis zum Toffee: Bei der Zubereitung des Toffees variieren die Zeitangaben, je nachdem wie heiß eure Herdplatten werden. Zwischendurch einfach einen Tropfen vom Toffee auf einen Teller geben und schauen wie fest es ist.

Daniela Barthel

Über: Daniela Barthel

Daniela ist Food- und Lifestylebloggerin bei Glücksgenuss. Immer auf der Suche nach leckeren Kreationen, entwickelt sie Rezepte für einfache und gesunde vegane Gerichte. Ihre große Leidenschaft ist das Backen, sodass es eine Vielzahl an Kuchen, Desserts, Törtchen und anderen Leckereien zu finden gibt. Ein Geschmackserlebnis von aromatisch bis kontrastreich, das ist Glücksgenuss!

Weitere Beiträge dieses Autors