Beeren-Crumble mit fruchtiger Schokoladensauce

Rezepte | 29. Mai 2019 | Daniela Barthel

Die Beerensaison ist da und mit ihr viele leckere Desserts, Kuchen und süßes Gebäck. Eines meiner liebsten ist dieser köstliche und fruchtige Beeren-Crumble. Den gab es bereits zu meiner Kindheit und der Duft von warmen Früchten, mit einem Hauch Vanille und süßen Streuseln wird mir immer in Erinnerung bleiben.

An einem Wochenende Anfang Mai habe ich bereits die ersten Beeren auf dem Markt entdeckt und daraus gleich diesen köstlichen Crumble zubereitet. Ihr könnt alternativ auch eure Lieblingsfrüchte verwenden, denn das Rezept funktioniert auch mit Kirschen, Pflaumen, Äpfeln und vielem mehr. Sehr gerne essen wir ihn auch zur Rhabarbersaison mit einer Kugel Vanilleeis on top.

Veganer Beeren-Crumble mit Zotter-Schoko

Dieses Mal habe ich zu unserem Beeren-Crumble eine fruchtige Schokoladensoße gereicht. Wenn schon, denn schon! Die Kombination aus den Beeren und der Schokoladenkuvertüre mit 60% Kakaoanteil war so gut, dass ich das Rezept gerne weitergebe und ihr ebenfalls in den Genuss kommt.

Die Streusel auf dem Crumble sind knusprig und mit einem Hauch Vanille. Wer Zimt sehr gerne mag, kann auch davon etwas hinzufügen. Passt das Rezept gerne eurem persönlichen Geschmack an und kombiniert die Früchte der Saison miteinander. Ich bereite meist die doppelte Portion des Crumble zu, da er auch sehr gut kalt schmeckt.

Veganer Beeren-Crumble mit fruchtiger Himbeer-Schoko-Sauce

Veganer Beeren-Crumble mit fruchtiger Himbeer-Schoko-Sauce

Zutaten für die Streusel:

  • 80 g Dinkelmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 50 g pflanzliche Margarine
  • ggf. etwas gemahlenen Zimt

Für die Beerenmischung:

  • 350 g gemischte Beeren (z.B. Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren etc.)
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 EL Speisestärke

Für die Schokoladensauce:

Zubereitung:

  1. Mehl, Mandeln, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen und die Margarine flöckchenweise unterkneten bis dicke Streusel entstehen.

  2. Die Beeren waschen und mit dem Zucker, der Vanille und der gesiebten Stärke vermengen und in eine Auflaufform geben.

  3. Die Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 25 Minuten goldbraun backen.

  4. In der Zwischenzeit die Himbeeren mit dem Wasser in einem Topf aufkochen. Die Masse durch ein Sieb passieren und mit der gehackten Schokolade vermengen. Diese verbindet sich mit der noch warmen Himbeersauce.

  5. Den Beeren-Crumble heiß servieren und dazu die fruchtige Schokoladensoße genießen.
Daniela Barthel

Über die Gastautorin

Daniela ist Food- und Lifestylebloggerin bei Glücksgenuss. Immer auf der Suche nach leckeren Kreationen, entwickelt sie Rezepte für einfache und gesunde vegane Gerichte. Ihre große Leidenschaft ist das Backen, sodass es eine Vielzahl an Kuchen, Desserts, Törtchen und anderen Leckereien zu finden gibt. Ein Geschmackserlebnis von aromatisch bis kontrastreich, das ist Glücksgenuss!

Instagram

Facebook