Eine coole Geschichte: Eis von Zotter

Kreationen | 20. Juni 2017 | Corina Samitsch

Ob schokoladig, fruchtig oder nussig – als Kugerl, Flat Ice oder Ice Cube –bei Zotter kann man seiner Eis-Fantasie freien Lauf lassen.

Wer hat's erfunden?

Schon in der Antike und im Mittelalter entdeckten die Menschen, dass gefrorenes Wasser oder Schnee angereichert mit Aromen wie Ingwer, Honig oder zerstoßen Früchten wahre Köstlichkeiten sind. Prominente Persönlichkeiten wie Kaiser Nero, Hippokrates, Katharina von Medici oder Goethe waren große Fans vom eisigen Vergnügen.

Das Speiseeis, wie wir es kennen, wurde erst um 1530 erfunden, als künstliche Kühlungsverfahren entwickelt wurden. Einer Hausfrau Namens Nancy Johnson aus Amerika haben wir die erste Eismaschine (1843) für zu Hause zu verdanken. 1851 wurde die erste industrielle Eiscremeproduktion von Jacob Fussell in Baltimore aufgenommen.

Das erste europäische Land in dem Eis in größeren Massen hergestellt wurde, war Italien. Ende des 19. Jahrhundert wird das Speiseeis schließlich auch Österreich en vogue.

Zotter Eissalon

Eisproduktion bei Zotter

Unser Bio-Eis wird direkt bei uns in der Manufaktur frisch zubereitet. Der erste Schritt ist die Produktion der Grundmasse. Pro Grundmasse werden 6-9 Zutaten verarbeitet. Wir produzieren Grundmassen auf Milch- und auf Wasserbasis (Sorbet). Ein Zotter Eis besteht zu ¾ aus Grundmasse und ¼ aus Geschmack. Mit Geschmack meinen mir beispielsweise gefrorene Bio-Früchte, Gewürze oder eben auch unsere Basic Kuvertüren.

Eisproduktion bei Zotter

Im Jahr produzieren wir rund 4.500 kg Eis. Wir sind also eher ein kleiner Hersteller. Deswegen wird das Zotter Eis auch exklusiv nur hier bei uns, rund um die Manufaktur in Bergl bei Riegersburg, verkauft. Zum Beispiel im Schoko-Laden, am Würstelstand, in der Öko-Essbar oder natürlich an unserem Eis-Stand vor dem Schoko-Laden-Theater.

Eisfantastereien

Es wäre nicht Eis von Zotter, gebe es nur Schoko-, Vanille- und Erdbeereis. Derzeit haben wir ca. 30 Sorten, natürlich auch genannte Klassiker. Wir haben aber auch Sorten wie Heidelbeere mit Lavendel, Nobelbitter mit Chili, Beerengarten oder Mohn-Zimt-Marille im Programm. Für Veganer gibt es unsere Frucht-Sorbets im Eisschrank. Wer Lust und Laune wild drauf los kombinieren und zahlreiche Toppings ausprobieren möchte, kann das nach dem Baukastenprinzip ebenfalls gerne machen: Unser sogenanntes Mi-Xing Ice gibt es in der Öko-Essbar zu bestellen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Zotter Eis Sorten

Abschließend könnte man sagen, Josef Zotter hat sich seinen eigenen Traum von einem perfekten Eis erfüllt. Bio-Eis mit qualitativ hochwertigen Produkten, frei von irgendwelchen Pasten, künstlichen Aromen und was es sonst noch alles gibt. Josef Zotter selbst bevorzugt eher gewagtere Geschmacksrichtungen, wie beispielsweise extra dunkle Schokosorten mit Kakaonibs und etwas Chili. Aber DAS hätte man sich vielleicht fast denken können ;-)

Josef Zotter Eis

Tipp: Unser Eis gibt es dank der Zotter-Kühltaschen und Cool Pads auch zum Mitnehmen!

Instagram

Facebook