Schokokuchen vom Grill

Rezepte | 30. Juni 2017 | Redakteur

Rezept von Michael Markovec aus Stainz

Ein Schokokuchen zubereitet auf einem Grill? Oh ja, das funktioniert! Im Sommer ist ja bekanntlich beste Grillzeit und da darf es schon gar nicht an einem süßen Abschluss fehlen. Der Schokokuchen vom Grill ist ganz einfach nachzumachen und die schokoladige Geschmacksexplosion im Mund ein wahrer Genuss. Eben die perfekte Nachspeise für echte Kerle und Damen am Grill.

Tipp: Wer seine Grilltechnik noch verfeinern und sich den ein oder anderen Trick vom Profi abschauen möchte, dem seien meine Koch- und Grillkurse im Hause Markovec ans Herz gelegt.

Schokokuchen vom Grill - Das Rezept

Zutaten

  • 250 g Basic Glühbirnchen 65%
  • 4 Eier
  • 160 g Feinkristallzucker
  • 250 g Stainzer Butter
  • 100 g Mehl
  • Haselnüsse & Staubzucker nach Belieben

Zubereitung

  1. Grill auf 180°C vorheizen. Die Glühbirnchen mit der Butter in einem Topf am Grill vorsichtig schmelzen.

  2. Nach dem Schmelzen vom Grill nehmen und etwas abkühlen lassen.

  3. Die Eier mit Zucker aufschlagen und die geschmolzene Schokolade einrühren.

  4. Das Mehl in die Mischung gleichmäßig einarbeiten. Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen.

  5. Den Teig einfüllen und Haselnüsse nach Belieben in die Masse geben. Danach rund 35 - 45 Minuten im Grill backen.

  6. Nach dem Backen mit den verbliebenen Glühbirnchen und etwas Staubzucker dekorieren. Fertig!
Schokokuchen vom Grill

Lasst es euch schmecken!

Einen schönen Sommer und tolle Grillabende wünscht,
Michael Markovec


Michael Markovec

Über den Gastautor

Michael ist 2-Haubenkoch und betreibt seit 2016 die Kochschule Markovec in Stainz, mitten in der der Genussregion der Weststeiermark. Er kocht mit Leib & Seele, gibt Kurse für kochbegeisterte Anfänger bis hin zu Schulungen von Profiköchen. Michael Markovec verwendet ausschließlich saisonale und regionale Produkte, viele davon aus seinem eigenen Garten. Die Wertschätzung für LEBENSmittel ist für ihn eine Selbstverständlichkeit! Inspiration und Einblicke in die Töpfe der Kochschule gibt er auch auf Facebook und Instagram.

Instagram

Facebook