Schokoladen-Minz-Cupcakes

Rezepte | 23. Januar 2019 | Daniela Barthel

Ich mag Cupcakes unglaublich gerne, weil diese kleinen Kuchen so vielseitig sind und es sie in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen mit cremigsten Toppings sowie Füllungen gibt. Mein Favorit sind aber nach wie vor Schokoladencupcakes. Sie müssen luftig leicht sein, aber dennoch herrlich nach dunkler Schokolade schmecken. So mag ich sie am allerliebsten.

Dieses Rezept könnt ihr als Grundrezept für Muffins, Cupcakes und auch Tortenböden verwenden. Es schmeckt herrlich schokoladig, denn ich habe dafür Dunkle Schoko Glühbirnchen mit 70% Kakaoanteil verarbeitet. Je dunkler die Schokolade, desto intensiver der Geschmack. Ihr könnt also auch gerne einen höheren Kakaoanteil wählen.

Schokoladige Cupcakes mit luftig lockerer Minzfüllung.

Für die Creme habe ich ein kleines Highlight verwendet: Nashido's mit Pfefferminze. Diese hauchdünnen dunklen Schokoladen mit weißer, cremiger Minzfüllung werden im in der Zotter Schokoladenmanufaktur von den beiden Schoko-Robotern gegossen und gefüllt. Ich durfte die beiden bereits einmal in Aktion erleben und es ist unglaublich, wie schnell und präzise sie diese arbeiten.

Diese spezielle Füllung gibt den Schokoladencupcakes das gewisse Etwas. Sie schmecken nach einem Hauch frischer Minze und passen einfach perfekt zum Schokoladenteig.

Schokoladen-Minz-Cupcakes –  das Rezept

Rezeptur für 10 Stück

Zutaten für die Cupcakes:

  • 100 g Glühbirnchen 70%
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 10 g Backpulver
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Sojadrink
  • 50 ml Mineralwasser
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Creme:

Zutaten für die Dekoration:

Zubereitung:

  1. Die Glühbirnchen über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer großen Schüssel miteinander vermischen. Öl, Sojadrink und den Apfelessig hinzufügen und mit einem Teigschaber kurz vermengen.

  2. Die flüssige Schokolade unterheben, sodass sich die Zutaten miteinander verbinden. Zum Schluss das Mineralwasser unterziehen. Den Teig in Muffin Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze 180 Grad) für 20-25 Minuten backen.

  3. Über dem Wasserbad die Pfefferminz-Nashido's schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Pflanzenmargarine mit dem Puderzucker schaumig aufschlagen und die Schokolade löffelweise hinzufügen. Nochmals auf höchster Stufe aufschlagen und die Creme in einen Spritzbeutel einfüllen.

  4. Die Creme auf den Cupcakes verteilen und mit frischer Minze und den halbierten Nashido's dekorieren.
Daniela Barthel

Über die Gastautorin

Daniela ist Food- und Lifestylebloggerin bei Glücksgenuss. Immer auf der Suche nach leckeren Kreationen, entwickelt sie Rezepte für einfache und gesunde vegane Gerichte. Ihre große Leidenschaft ist das Backen, sodass es eine Vielzahl an Kuchen, Desserts, Törtchen und anderen Leckereien zu finden gibt. Ein Geschmackserlebnis von aromatisch bis kontrastreich, das ist Glücksgenuss!

Instagram

Facebook