Bean-to-Bar – Von der Bohne bis zur Schokolade

Mit der Bean-to-Bar-Produktionslinie hat Josef Zotter als einer der wenigen Qualitätschocolatiers weltweit alle Produktionsprozesse der Schokoladenerzeugung im Haus: Von der Röstung der Kakaobohnen über das Walzen bis hin zum edlen Schliff in der Conchieranlage wird alles mit dem größten Feingefühl selbst gemacht. Damit ist Zotter europaweit der Einzige, der Schokolade von der Bohne weg (bean-to-bar) ausschließlich in Bio- und Fair-Qualität produziert! 

5200 Quadratmetern groß ist das Kreativzentrum für Schokolade. Denn die Verwandlung der Bohne in Schokolade ist ein sehr aufwendiger Prozess. Jeden Kakaotyp behandelt Zotter ganz individuell, indem er die Verarbeitung auf den Charakter des Kakaos abstimmt. Es geht um die Besonderheiten des jeweiligen Kakaos – um die Feinheiten, Extravaganzen und die aromatischen Ursprünge von Schokolade.

Kakaobohnen werden angeliefert
und noch vor der Entladung
wird mittels Stichprobe
die Qualität kontrolliert.
Die Qualität ist ausgezeichnet, also runter vom LKW
und rein in das Kakaobohnenlager.
Bei Zotter werden Bio
und Fair-Kakaobohnen
direkt verarbeitet.
Zuerst gereinigt.
Dann geröstet zu fein
duftenden Kakaobohnen.
Sie werden debakterisiert
und klein gebrochen zu
Kakao-Nibs.
Gemahlen in der Vormühle,
wo die Kakaobutter schmilzt.
Flüssige Rohkakaomasse rinnt aus der Kugelmühle.
Sie sieht aus wie Schoko,
ist aber extrem bitter.
Zucker und Milch bringen Schwung in den Mix.
Alles ist drin, aber die Schoko ist noch sehr grob.
Auf zur Walze!
Unter Druck wird die Masse fein
und zum Schluss in der Conche veredelt.
Die Zotter-Schokolade ist fertig!

Handgeschöpfte Schokolade wird weiter veredelt, wie erfahren Sie hier.


#beantobar auf Instagram - Gewinnspiel!

Instagram Bean-to-bar Gewinnspiel

Folgen Sie uns auf Instagram!

Jetzt mitmachen & gewinnen!

Zotter ist europaweit der Einzige, der Schokolade von der Bohne weg “bean-to-bar” ausschließlich in Bio- und Fair-Qualität produziert. Und das schmeckt man auch!

Posten Sie jetzt Ihr Foto auf Instagram mit #beantobar und @zotterschokoladen und zeigen Sie der Welt Ihre Schoko-Bilder von Zotter!

Das Foto des Monats gewinnt ein Schoko-Abo!

Mehr Infos & Teilnahmebedingungen

Das „#beantobar Instagram-Gewinnspiel“ wird von der zotter Schokoladen Manufaktur GmbH, Bergl 56, 8333 Riegersburg veranstaltet. In weiterer Folge Zotter genannt. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die das 13. Lebensjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeiter von Zotter und deren Angehörige. Start des Gewinnspiels ist der 9. Oktober 2015, Teilnahmeschluss ist der 31. März 2016 ("Teilnahmezeitraum").

Teilnahme
TeilnehmerInnen können über die Instagram Applikation auf ihrem Smartphone am Gewinnspiel mitmachen, indem sie ein "Schoko-Bild" hochladen und im Beschreibungstext #beantobar als Hashtag und @zotterschokoladen als Markierungstext verwenden und/oder @zotterschokoladen direkt am Bild markieren (optional). Die TeilnehmerInnen nehmen zur Kenntnis, dass die Einhaltung der Urheber-, Bild- und Verwertungsrechte in ihrer alleinigen Verantwortung liegt. Unter allen TeilnehmerInnen, welche im Teilnahmezeitraum ein "Schoko-Bild" hochladen und die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit monatlich ein Gewinner-Foto vom Zotter Social Media Team ausgewählt und der oder die GewinnerIn spätestens bis zum 10. Tag des Folgemonats via Kommentar auf das Gewinner-Foto informiert. Zotter behält sich vor, das Gewinner-Foto unter Verweis auf den oder die GewinnerIn zu "regramen" (weiterzuteilen). Ein Anspruch darauf seitens dem oder der GewinnerIn besteht jedoch nicht.

Gewinn
Die GewinnerInnen erhalten je ein Zotter Schoko-Abo small, wobei monatlich je ein oder eine GewinnerIn ermittelt wird (Auswahl durch Zotter Social Media Team aufgrund des subjektiven Kriteriums "Foto des Monats"). Letzter Tag der Teilnahme ist der 31. März 2016, der oder die letzte GewinnerIn wird somit bis spätestens 10. April 2016 informiert.

Ablauf des Gewinnspiels & Zustimmungserklärungen
Die Teilnahme am „#beantobar Instagram-Gewinnspiel" ist ausschließlich über die Smartphone Applikation Instagram möglich (Download iOS, Download Android). Um am Gewinnspiel teilzunehmen, lädt jede(r) TeilnehmerIn ein "Schoko-Bild" auf Instagram hoch und schreibt in das dafür vorgesehene Textfeld neben dem allgemeinen und frei wählbaren Bildbegleittext den Hashtag #beantobar und markiert @zotterschokoladen. Aus allen entsprechenden Teilnahmen werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit monatlich der oder die GewinnerIn ermittelt und im Anschluss bis spätetens 10. des Folgemonats via Kommentar verständigt. Sofern sich der oder die GewinnerIn nicht binnen zwei Wochen nach Verständigung meldet, verfällt der Gewinnanspruch und es wird ein oder eine ErsatzgewinnerIn ermittelt.
Bei der Ermittlung des monatlichen Gewinner-Fotos werden nur solche TeilnehmerInnen berücksichtigt, die mit ihrem Beitrag nicht offensichtlich erkennbar gegen Urheber- Bild- oder Verwertungsrechte verstoßen. Die Einhaltung dieser gesetzlichen Regelungen obliegt jedoch allein den TeilnehmerInnen.

Alle TeilnehmerInnen erklären sich durch ihre Teilnahme am Gewinnspiel damit einverstanden, dass die von ihnen angegebenen Daten (Instagram-Name & Profilbild) ebenso wie die von ihnen eingesendeten (hochgeladenen) Beiträge für die Durchführung der Aktion sowie Marketingzwecke von Zotter verarbeitet und verwendet werden. Diese Zustimmungserklärung ist jederzeit per E-Mail widerrufbar (schokolade@zotter.at); der Widerruf hat den gleichzeitigen Verzicht auf die weitere Teilnahme am Gewinnspiel zur Folge.

Zotter behält sich sowohl das jederzeitige Recht vor, TeilnehmerInnen, die den Teilnahmebedingungen nicht vollständig entsprechen, sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulationen Vorteile zu verschaffen versuchen, vom Gewinnspiel auszuschließen, als auch das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung oder Angabe von Gründen auszusetzen oder endgültig zu beenden. Auf das Gewinnspiel kommt österreichisches Recht zur Anwendung. Der Rechtsweg ist ebenso ausgeschlossen wie die Barablöse des Gewinnes. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook, dem Betreiber der Plattform Instagram, und wird in keiner Weise von diesem gesponsert oder unterstützt.