Produktion

Bean-to-Bar – Von der Bohne bis zur Schokolade

 

Mit der Bean-to-Bar-Produktionslinie hat Josef Zotter als einer der wenigen Qualitätschocolatiers weltweit alle Produktionsprozesse der Schokoladenerzeugung im Haus: Von der Röstung der Kakaobohnen über das Walzen bis hin zum edlen Schliff in der Conchieranlage wird alles mit dem größten Feingefühl selbst gemacht. Damit war Zotter europaweit der Erste und lange Zeit auch der Einzige, der Schokolade von der Bohne weg (bean-to-bar) ausschließlich in Bio- und Fair-Qualität produzierte! 

5200 Quadratmetern groß ist das Kreativzentrum für Schokolade. Denn die Verwandlung der Bohne in Schokolade ist ein sehr aufwendiger Prozess. Jeden Kakaotyp behandelt Zotter ganz individuell, indem er die Verarbeitung auf den Charakter des Kakaos abstimmt. Es geht um die Besonderheiten des jeweiligen Kakaos – um die Feinheiten, Extravaganzen und die aromatischen Ursprünge von Schokolade.