09.08.2017

EuroBean Chocolate Award

Zotter gewinnt den Publikumspreis

Beim EuroBean Chocolate Festival auf der Rochsburg in Sachsen präsentierten internationale Schokodenhersteller ihre Künste und Kreationen. Schokolade aus Hawaii, Tschechien, Deutschland und eben auch aus Österreich.

Josef Zotter präsentierte schon vorab die neue Schokoladenkollektion und begeisterte das Publikum mit Fake-Chocolate und Himbeerschokolade, die demnächst auch im Handel und online zu haben sind. Damit gewann Zotter den Publikumspreis des EuroBean Chocolate Festivals 2017 – eine Kakaofrucht aus Bronze.

Auf dem Festival war auch Armando Choco von den Toledo Cacao Growers aus Belize zu Gast, um die Kakaobauern zu vertreten und sich für fairen Handel stark zu machen. Wir kaufen schon seit ein paar Jahren bei den Toledo Cacao Growers Kakao ein – Maya-Kakao, den wir in der Labooko-Serie zu hochprozentiger Ursprungsschokolade verarbeiten – 82% Belize Toledo und 72% Belize Spezial. Vielleicht kennen Sie auch Armando schon aus unserem Kakaofilm Das Gold der Maya, der bei uns im Kakao-Kino läuft.

Fernsehen: Den Beitrag über das EuroBean Chocolate Festival können Sie in der Mediathek von MDR und ARD ansehen.

EuroBean

EuroBean-Award