Rezepte unserer Kakaobauern: Hudut (Belize)

Was wäre Belize ohne Fisch? Das kleine Land in Mittelamerika hat wohl einen der schönsten Küstenstreifen auf diesem Planeten. Man sagt, es gibt  dort das zweitgrößte Barriereriff nach dem australischen Great Barrier Reef. Deswegen handelt die Story von "Fluch der Karibik" auch genau dort. Ein Paradies für Piraten! Mein Sohn Michael hat diese Bücher in seiner Jugend mehr oder weniger verschlungen. Unsere Reise führte allerdings eher durch das Landesinnere, zu den Maya-Kakaobauern. Deren Tempeln befinden sich oft mitten im Urwald und tauchen wie aus dem nichts plötzlich vor einem auf. Natürlich waren die Mayas das Urvolk, neben den Olmeken, welche die Schokolade-Kultur entwickelt haben.

Bei den Mayas ist mir besonders aufgefallen ist, dass ich selten zuvor einer anderen indigenen Bevölkerungsgruppe irgendwo auf der Welt begegnet bin, die so in sich geruht ist. Man spürt förmlich, dass es die Mayas schon ein paar tausend Jahre gibt. Dadurch haben sie auch eine unglaubliche Genusskultur aufgebaut. Überall wo man hinkommt wird man bekocht. Und Fisch ist dabei eben fast immer dabei. Sehr oft wird "Hudut" (Fisch) auch in Bananenblätter gekocht. So vielseitig zubereitet wie in der Karibik, mit Kokosmilch und Süßkartoffeln, könnte man ihn dort beinahe jeden Tag essen.

Hudut Belize Fisch in Kokosmilch Foto:Bernhard Bergmann

Hudut (Fisch in Kokosmilch)

Rezeptur für 6 Personen

Zutaten:

  • 6 Forellenfilets ohne Haut
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Bund Petersilie
  • Schwarze Pfefferkörner
  • Basilikum
  • Salz


Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln schälen, in grobe Würfeln schneiden und mit Wasser knapp bedeckt gar kochen.
     
  2. Wasser abschütten (aufbewahren für die Kokossauce), Süßkartoffeln zerstampfen, eventuell etwas salzen, warm halten.
     
  3. Kokosmilch mit Gewürzen in einer Pfanne zum Kochen bringen, je nach Bedarf Süßkartoffelfond beigeben, Fisch einlegen und in der heißen aber nicht kochenden Kokosflüssigkeit 5 Minuten ziehen lassen.
     
  4. Filets im tiefen Teller auf den Süßkartoffeln anrichten, mit dem Kokos-Gewürzfond untergießen.

Meine gesammelten Rezepte und die Kolumne "Zotters Reise um die Welt" erscheinen monatlich im Straßenmagazin Megaphon.

Josef Zotter

Über: Josef Zotter

Chocolatier, Bio-Landwirt und Andersmacher. Josef Zotter ist gelernter Koch und Kellner, Konditormeister, war längere Zeit Koch und Küchenchef in verschiedenen Hotels der Luxusklasse unter anderem auch in New York. Josef Zotter ist verheiratet mit Ulrike Zotter und Vater von drei Kindern.

Weitere Beiträge dieses Autors