NEWS-Interview: "Man kann Politik in Schokolade übersetzen"

Interviews & Gäste | 26. Juli 2019 | Redakteur

News-Interview mit Josef Zotter

Josef Zotter ist Chocolatier und Biobauer. Für die Politik wäre er zu radikal, sagt er und findet eigene Wege. Das„Ibiza-Video“ hat er jetzt in Schokolade gegossen.

Von Ann Kathrin Hermes

News: Herr Zotter, Ihre aktuelle Kreation - eine „Skandalschokolade zum Vernaschen“ – trägt den Namen „Bergl statt Ibiza ‚Ma is de schoaf!‘“. Vielen ist bei dem, was in dem „Ibiza-Video“ zu sehen und zu hören war, der Appetit vergangen. Ihnen nicht? 

Josef Zotter: Da ist einigen der Appetit vergangen, mir auch. Allerdings kann man das Gesehene nicht einfach wegzaubern. Je mehr man darüber redet und je mehr Leuten bewusst wird, welche Auswirkungen so etwas hat, desto besser.

War das überraschend für Sie, was in dem Video gesagt wurde? 

(lacht) Eigentlich nicht sehr, nein. Denn wie sagt man? Wie der Schelm denkt, so ist er. Man muss aber auch sagen, es sind nicht alle so...

Wie würde eine Sebastian-Kurz-Schoko schmecken oder eine Schokolade zur Neuwahl im September? Lesen Sie online auf www.news.at oder als PDF am Desktop

© Bild: Copyright 2019 Matt Observe - all rights reserved.

Instagram

Facebook