Bienenstichkuchen mit Honig-Zimt

Gastbeitrag von Carina Baier alias Carina Berry

Dieser Kuchen besticht auf angenehme Weise: nämlich mit knackigen Mandeln und aromatischer Puddingcreme in welche zart schmelzende Honig-Zimt Schokolade von Zotter eingearbeitet ist!

Der Frühling ist im vollen Gange, draußen sprießen die Knospen der Bäume und die Wiesen erblühen in den schönsten Farben. Der eine oder andere hat bestimmt auch schon die erste Honigbiene summen hören. Ein kleiner Vorbote vom Sommer?

Passend dazu gibt es heute einen zärtlich süßen Kuchen - ein klassisches Rezept in welches auf kreative Weise die Trinkschokolade Honig-Zimt von Zotter eingearbeitet wird. Der deutsche Kuchenklassiker Bienenstich mit einer köstlichen Schoko-Puddingcreme!

Bienenstich mit Honig-Zimt Trinkschokolade von Zotter

Ich habe übrigens recherchiert woher der Name Bienenstich für diesen Kuchen kommt und bin auf folgende Geschichte gestoßen: 1474 gab es einen Streit unter Bäckerlehrlingen zweier deutscher Städte. Eines Morgens gingen zwei Bäckerlehrlinge aus Andernach die Stadtmauer entlang und naschten aus den dort hängenden Bienennestern. Jedoch machten sich gleichzeitig Angreifer aus dem Nachbarort auf den Weg, um den Bäckerlehrlingen einen Streich zu spielen. Als die beiden Bäckerlehrlinge die Angreifer sahen, warfen sie die Nestern nach ihnen sodass die feindlichen Bäcker von den Bienen gestochen wurden und flüchten mussten. Als Feier des Tages zur erfolgreich verteidigten Stadt wurde dann zum ersten Mal ein besonderer Kuchen mit Honig gebacken: der Bienenstich!

So schmerzvoll diese Geschichte klingt, kann ich dir versichern, dass dieser Kuchen nur durch seinen köstlichen Geschmack besticht. Was ihn so besonders macht ist nämlich die Puddingcreme. Anstelle von reinem Vanillepudding wird die Trinkschokolade der Sorte Honig-Zimt eingeschmolzen. Diese Kombination passt einfach perfekt und macht diesen Kuchen einzigartig!

Hier nun das einfache Rezept für den Bienenstichkuchen:

Bienenstich-Kuchen – Das Rezept

Zutaten für den Teig:

  • 240 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Stk. Eier
  • 230 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 EL Milch

Für die Puddingfülle: *

Belag:

  • 125 g Mandelblättchen
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 EL Honig

* Statt Vanillepuddingpulver könnt ihr auch einen Pudding aus frischen Zutaten selbst anrühren und die Honig-Zimt Trinkschokolade zum Verfeinern verwenden. Zum Zotter Puddingrezept.

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
     
  2. Die Butter mit dem Zucker in einer großen Schüssel hell und luftig aufschlagen.
     
  3. Die Eier trennen. Die Eigelb einzeln zur Buttermasse geben und mit de EL Milch gut unterrühren.
     
  4. Eischnee aufschlagen.
     
  5. Das Mehl und Backpulver vermischen und dann mit der Buttermasse zusammenrühren. Den Eischnee unterheben.
     
  6. Den Teig in die Springform füllen und etwa 25 Minuten goldbraun backen. Dann auskühlen lassen.
     
  7. Inzwischen die Puddingfülle vorbereiten. Pudding nach Packungsanleitung zubereiten, allerdings nur mit 400ml Milch. Die Zotter Honig Zimt Trinkschokolade über dem Wasserbad schmelzen und langsam in den fertigen Pudding einrühren.
     
  8. Den abgekühlten Kuchen quer halbieren und auf dem Unterteil 2/3 der Puddingmasse verteilen. Das Oberteil wieder drauf setzen. Das letzte drittel auf der Oberfläche des Kuchens verteilen.
     
  9. In einer Pfanne den braunen Zucker & Honig zergehen lassen und die Mandelblättchen darin wenden bis sie leicht bräunlich sind.
     
  10. Angebratene Mandelblättchen auf den Kuchen geben und eventuell noch mit etwas Staubzucker bestreuen.


Ich hoffe der Kuchen wird auch euch in Zukunft bestechen und ihr werdet das Rezept bald ausprobieren. Für mehr Inspiration und weitere Kuchenrezepte könnt ihr gerne auf meinem Blog oder auf meinem Instagram vorbeischauen.

Carina Baier

Über: Carina Baier

Carina ist österreichische Fitness Food Bloggerin und inspiriert auf ihrem Blog carinaberry.com zu einem aktiveren und ausgewogeneren Lebensstil. Sie kreiert gesunde Rezepte, welche durch ihren Geschmack und der Einfachheit in der Zubereitung überzeugen. Carina fokussiert sich vor allem auf Fitness Frühstück und Desserts, welche zum Genuss ohne Reue werden.

Weitere Beiträge dieses Autors