Ribiseltorte mit weißer Schoko-Glasur

Gastbeitrag von Sandra M. Exl von Lanaprinzip

„Ribiselklauben“ war eine Tätigkeit, die ich als Kind so gar nicht mochte. Das Grundstück meiner Eltern war seit jeher von Ribiselsträuchern umrandet und immer Anfang Juli war die ganze Familie über viele Tage hinweg mit der Ernte der kleinen roten Beeren beschäftigt. Meine Mutter machte Sirup und Marmelade daraus – und außerdem diese ganz besondere Torte. Dieser Vanille-Traum hat es uns allen angetan. Ja, dafür lohnte sich diese schrecklich langweilige Klauberei.

Ribiseltorte mit Weißer Schoko-Glühbirnchen Kuvertüre von Zotter (Glasur)

Diese Torte war auch eine der ersten Mehlspeisen, die ich selbst machen konnte. Ich wollte mich da einfach kulinarisch unabhängig machen und nicht mehr auf das Wohlwollen meiner Mutter angewiesen sein. 

Nun darf ich euch die Lieblingstorte meiner Kindheit präsentieren – in nur leichten Abänderungen was die Zutaten betrifft. Statt des weißen Haushaltszuckers verwende ich jetzt ein Gemisch aus Rohrohr- und Kokosblütenzucker, der zusätzlich einen karamelligen Geschmack hineinbringt. Wer das nicht mag, oder wem er zu dunkel ist, kann z.B. ausschließlich Rohrohrzucker nehmen. Das Weizenmehl ersetze ich durch Dinkelmehl und die Schokoglasur mache ich jetzt aus fairer Bio-Schokolade – Zotter-Schoko eben.

Viel Freude damit!

Ribiseltorte mit Vanillecreme und weißer Schoko-Glasur – Das Rezept

Rezeptur für eine Springform mit 20-24 cm Durchmesser (ergibt etwa 10 Tortenstücke)

Die Bio-Zutaten:

Für den Biskuitteig

  • 4 Eier
  • 120 g Dinkelmehl (z.B. Type 700)
  • 80 g Zucker (ich verwende Kokosblüten- und Rohrohrzucker 1:1)
  • 2 EL Wasser oder Rum
  • Echtes Vanillepulver

Für die Füllung

  • 250 g rote Ribisel (Johannisbeeren)
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Schlagobers (Sahne)
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 2 Dotter
  • 6 Blatt Gelatine
  • ¼ TL echtes Vanillepulver

Für die Glasur

Die Zubereitung:

  1. Für das Biskuit Backrohr auf 175 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eier, Kokosblütenzucker, Wasser und Vanillepulver zu einem hellen, festen Schaum mixen.
     
  2. Nun das Dinkelmehl portionsweise in die Eimasse sieben und behutsam unterheben.
     
  3. Die Biskuitmasse in eine befettete oder mit Backpapier ausgekleidete Springform füllen und für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene goldgelb backen.
     
  4. Das Biskuit auskühlen lassen und dann einmal waagrecht durchschneiden. Die obere Hälfte legt man mit der Backseite nach unten in den Tortenring zurück.
     
  5. Für die Creme Gelatineblätter für 5 Minuten in kaltes Wasser legen. Schlagobers cremig schlagen (nicht ganz steif).
     
  6. Milch, Zucker und Vanillepulver kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die ausgedrückten Gelatineblätter einrühren. Einige Minuten auskühlen lassen und dann die Dotter mit einem Schneebesen einrühren. Achtung: Wenn die Milch zu heiß ist, gerinnen die Dotter.
     
  7. Die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine größere Schüssel schütten und mit einem Schneebesen kalt rühren. Dafür stellt man die Schüssel am besten in kühles Wasser (siehe Video). Beim Auskühlen muss die Flüssigkeit gerührt werden, damit sie nicht zu stocken beginnt.
     
  8. Nun kann das Schlagobers eingerührt werden. Am Schluss hebt man noch die gewaschenen und abgetropften Ribisel unter.
     
  9. Die Masse wird nun auf den vorbereiteten Biskuitboden in den Tortenring gegossen und mit der zweiten Biskuithälfte bedeckt. Nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
     
  10. Für die Glasur die weißen Schoko-Glühbirnchen gemeinsam mit dem Kokosöl zum Schmelzen bei etwa 60 ° C in den Backofen stellen. Gut durchrühren und die Torte damit glasieren. Nach Belieben die Torte mit Ribiseln dekorieren.

Ähnliche Artikel

Marmorkuchen-Ostereier mit weißer Ganache

   Sandra M. Exl

Sandra zeigt, wie Marmorkuchen-Ostereier auch ganz ohne Spezial-Formen gelingen.

Saftige Kokosschnitten (vegan)

   Daniela Barthel

Einfaches Rezept für saftige Kokosschnitten mit dunkler Zotter Schokolade und Kokosraspeln.

Zitronenkuchen mit Baiserhaube

   Sandra M. Exl

Rezept für einen glutenfreien Zitronenkuchen mit Maismehl und Grüntee-Schoko-Herzen.

Omega-3-Schokokugeln

   Sandra M. Exl

Einfaches Rezept für Schokokugeln mit dunkler Zotter Schokolade, sowie Walnüssen, Hanf- und Leinsamen, die reich an Omega-3 Fettsäuren sind.

Sandra M. Exl

Über: Sandra M. Exl

Sandra M. Exl ist freie Journalistin und Gesundheitsbloggerin. Auf ihrem Blog „Lanaprinzip“ und „Gesundheit für Körper und Seele“ schreibt sie über Gesundheitsthemen und stellt in Videos ihre Lieblingsrezepte vor, die alle Bio, vegetarisch und weizenfrei sind. Sowohl österreichische Spezialitäten als auch Veganes, Glutenfreies und die Low Carb Küche gehören zu ihrem Repertoire.

Weitere Beiträge dieses Autors