Zitronen-Biskuitroulade mit weißer Schokolade

Zu jeder Geburtstagsfeier gab es von meiner Oma eine Biskuitroulade, speziell für das Geburtstagskind. Schon Tage vorher machten wir uns Gedanken darüber, welche Füllung wir dieses Mal auswählen würden. Es gab manchmal eine Roulade mit dunkler Schokolade und Haselnüssen, eine zartrosa Erdbeerrolle, Biskuitrolle mit sommerlichen Beeren oder eine Zitronenrolle mit frischer Minze. Immer ganz auf den persönlichen Geschmack des Geburtstagskindes abgestimmt. Egal wie alt man auch wurde, dieser Klassiker kam alljährlich auf die Kuchentafel.

Meine allerliebste Kombination ist dieser fluffige Biskuitteig in Verbindung mit der sommerlichen Zitronencreme, die hauptsächlich aus weißer Schokolade aus Reispulver (anstelle von Kuhmilchpulver) und frischer Mascarpone besteht. Wer mag, kann gerne auch ein paar Erdbeeren oder Himbeeren mit einrollen. Prima passt auch frisch gehackte Minze, sie gibt der Biskuitroulade zusätzliche Frische. Unbedingt einmal ausprobieren. Ihr könnt die Creme ganz nach eurem Geschmack austauschen, wie z.B. mit 80%iger Kuvertüre oder dem köstlichen Walnussnougat von Zotter.

Rezept für vegane Biskuitroulade mit Zitronen und Zotter Schokolade

Die Biskuitrolle ist in der Zubereitung nicht aufwändiger als ein normaler Kuchen. Damit der Teig nicht einreißt und sich prima aufrollen lässt, habe ich euch meine Tipps in den einzelnen Zubereitungsschritten genau aufgeschrieben.

Vegane Zitronen-Biskuitrolle mit Zotter Schokolade – Das Rezept

Zutaten für den Biskuitteig:

  • 200 g Weizenmehl 
  • 80 g Zucker
  • 6 g Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • etwas gemahlene Vanille
  • 170 g Sodawasser
  • 125 g Soja- oder Haferdrink
  • Saft einer Bio-Zitrone
  • 50 g Sonnenblumen- oder Rapsöl

Für die Schokoladencreme:

  • 200 g Glühbirnchen Reis weiß
  • 100 g (vegane) Mascarpone
  • 200 g aufschlagbare Sahne
  • 50 g Zucker
  • 1 Packung Sahnesteif
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze aufheizen.
     
  2. Die Bio-Zitrone waschen, Zitronenzesten abreiben und den Saft auspressen.
     
  3. Mehl, Backpulver, Natron, Zucker, Vanille und Salz in einer Schüssel vermengen. Die flüssigen Zutaten hinzufügen und mit einem Schneebesen kurz verrühren, sodass die Zutaten gerade miteinander verbunden sind.
     
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig mit einem Spatel darauf verteilen. Auf mittlerer Schiene für ca. 10-12 Minuten backen.
     
  5. In der Zwischenzeit ein Handtuch ausbreiten und mit ca. 2 EL Zucker bestreuen. Ein weiteres feuchtes Handtuch bereitlegen.
     
  6. Den noch warmen Biskuitteig mit der Backpapierseite nach oben auf das Handtuch mit dem Zucker legen. Das feuchte Handtuch darauf und für 15 Minuten auskühlen lassen. Anschließend das feuchte Handtuch und Backpapier entfernen und den Biskuitteig mit dem gezuckerten Handtuch von der schmalen Seite her aufrollen. Vollständig auskühlen lassen.
     
  7. Für die Creme die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und nach und nach die Mascarpone unterrühren. Zum Schluss die leicht abgekühlte Schokolade und den Zitronenabrieb unterheben und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
     
  8. Die Biskuitrolle vorsichtig aufrollen und die Schokoladencreme (2 EL für die Deko aufheben) aufstreichen. Mit Hilfe des Handtuchs den Teig wieder vorsichtig aufrollen und auf eine Kuchenplatte heben.
     
  9. Die Biskuitrolle vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit der Schokocreme und Zitronenscheiben dekorieren. 

Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Daniela Barthel

Über: Daniela Barthel

Daniela ist Food- und Lifestylebloggerin bei Glücksgenuss. Immer auf der Suche nach leckeren Kreationen, entwickelt sie Rezepte für einfache und gesunde vegane Gerichte. Ihre große Leidenschaft ist das Backen, sodass es eine Vielzahl an Kuchen, Desserts, Törtchen und anderen Leckereien zu finden gibt. Ein Geschmackserlebnis von aromatisch bis kontrastreich, das ist Glücksgenuss!

Weitere Beiträge dieses Autors