Orangen-Kürbiskernnougat-Törtchen

Gastbeitrag von Daniela Barthel von Glücksgenuss

Ich liebe die Weihnachtszeit und mit ihr den Keksduft, Abende vor dem Kamin und einem Glühwein in der Hand. Aber nicht nur winterliches Gebäck erwärmt mein Herz, sondern auch leckere Törtchen, die mit aromatischen Gewürzen daherkommen.

Dieses Orangen-Kürbiskernnougat-Törtchen ist perfekt für die anstehende Adventzeit. Es besteht aus schokoladenen Böden, die mit einem selbstgemachten Orangensirup getränkt werden. Ergänzt wird dies durch eine fluffige Creme, die mit der neuen Crema Kürbiskern hergestellt wird. Die Kombination aus pflanzlichem Frischkäse, Puderzucker und der Kürbiskerncreme ergibt eine wundervoll zarte Textur und ist geschmacklich unglaublich gut.

Rezept für ein veganes Orangen-Kürbiskernnougat-Törtchen

Für die Füllung habe ich mich für Orangenfilets entschieden, die sehr gut die winterlichen Gewürze ergänzen und das Törtchen fruchtig und auch saftig machen.

Viel Freude beim Nachbacken!

Vegane Orangen-Kürbiskernnougat-Torte – Das Rezept

Für den Teig: 

  • 400 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 1 Pkg.  Backpulver
  • 100 g Glühbirnchen - Reis weiß (geschmolzen)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Apfelessig
  • 75 ml Sonnenblumenöl
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 175 ml Haferdrink

Für den Orangensirup:

  • 150 ml Orangensaft
  • 50 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • etwas gemahlenen Kardamom und Anis

Für die Creme:

  • 100 g pflanzliche Margarine
  • 70 g pflanzlichen Frischkäse 
  • 130 g Crema Kürbiskern
  • 35 g Puderzucker
  • 1-2 EL Haferdrink

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
     
  2. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermengen. Die flüssigen Zutaten und die geschmolzene Reiskuvertüre unterheben und den Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Form füllen. (Kuchenform rund, Ø20 cm). Für 35-40 Minuten fertig backen und auskühlen lassen. 
     
  3. Den Orangensaft mit dem Zucker und den Gewürzen in einen kleinen Topf geben und für 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend ebenfalls auskühlen lassen.
     
  4. Für das Frosting die zimmerwarme Margarine so lange aufschlagen bis sie cremigweiß ist. Pflanzlichen Frischkäse, Crema Kürbiskern und Puderzucker hinzugeben und kräftig rühren, bis die Creme fluffig ist. Ggf. kann hier etwas Pflanzendrink hinzugefügt werden. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle umfüllen (und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank geben).
     
  5. Die Orangen waschen, schälen und filetieren.
     
  6. Den fertigen Kuchen mit einem großen Messer in 3 gleichdicke Böden schneiden. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit etwas Orangensirup beträufeln und ca. 1-2 EL der Creme darauf verstreichen. Die Orangenfilets auf der Creme verteilen und zusätzlich Creme aus der Spritztülle am Rand auftragen. Den nächsten Tortenboden aufsetzen und wie im vorherigen Schritt verfahren. 

Tipp: Wer mag, kann die Torte mit Kokosraspeln und Orangenscheiben dekorieren.

In diesem Rezept verwendete Produkte

PlatzhalterGlühbirnchen - Reis weißGlühbirnchen - Reis weiß

Glühbirnchen - Reis weiß

38,38 € / kg
inkl. 10% MwSt. 4,99 €
PlatzhalterCrema KürbiskernCrema KürbiskernNEU

Crema Kürbiskern

47,69 € / kg
inkl. 10% MwSt. 6,20 €

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Nougattaler mit Haselnuss Crema (vegan)

   Daniela Barthel

Rezept für vegane Nougattaler, gefüllt mit Haselnuss Nougat Crema von Zotter.

Petit Fours für Muttertag

   Daniela Barthel

Vegane Mini-Küchlein, die sich einfach und schnell zubereiten lassen.

Dominosteine mit Marzipan und Schokoglasur

   Sandra M. Exl

Selbstgemachte Dominosteine schmecken unübertrefflich und enthalten vor allem nicht so viel Zucker. Dieses Rezept ist klassisch mit drei Schichten: Lebkuchen, Fruchtgelee und Marzipan - glasiert mit dunkler und weißer Schokolade.

Schokoladen-Pudding-Kuchen (vegan)

   Daniela Barthel

Rezept für einen Schokoladen-Pudding-Kuchen, gefüllt mit einer Puddingcreme aus veganer weißer Reiskuvertüre und einer Ganache aus dunkler Schokolade.

Daniela Barthel

Über: Daniela Barthel

Daniela ist Food- und Lifestylebloggerin bei Glücksgenuss. Immer auf der Suche nach leckeren Kreationen, entwickelt sie Rezepte für einfache und gesunde vegane Gerichte. Ihre große Leidenschaft ist das Backen, sodass es eine Vielzahl an Kuchen, Desserts, Törtchen und anderen Leckereien zu finden gibt. Ein Geschmackserlebnis von aromatisch bis kontrastreich, das ist Glücksgenuss!

Weitere Beiträge dieses Autors