Saftige Schokoladenschnitten mit Haselnuss-Krokant-Füllung

Für alle Schokoholics unter euch sind diese Schokoladenschnitten mit einer Füllung aus leckerer Haselnuss-Nougat-Krokant-Schokolade ein absoluter Traum. In diesen Schnitten ist alles vereint, was man sich von einem Kuchen wünscht.

Er ist luftig-locker, sehr saftig, schokoladig und hat eine Füllung aus leckerem Nougat mit einem Hauch Krokant.

Rezept für vegane Schokoschnitten mit Haselnüssen, Nougat und Krokant

Diese Schokoladenschnitten sind Genuss pur! Als ich das Rezept zubereitet habe, stand der Sohnemann schon in freudiger Erwartung neben mir, um endlich die Schüssel ausschlecken zu dürfen. Aber das wollten wir als Kinder schließlich alle, oder?

Auch die Zubereitung ist so einfach, dass ihr den Kuchen in wenigen Minuten zusammengerührt und in den Backofen gegeben habt. Dort tut die gehackte Schokolade im Teig ihr übriges und schmilzt cremig vor sich hin. Das Schwierigste an dem Rezept: Abwarten, bis die Schnitten ausgekühlt und mit der Ganache verkleidet sind.

Saftige Schokoladenschnitten mit Haselnuss-Krokant-Füllung – Das Rezept

Backform: 22 x 22 cm

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 180 g Zucker
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 120 ml Sonnenblumenöl
  • 310 ml Pflanzendrink (z.B. Hafer, Soja, Mandeldrink)
  • 180 g Kuvertüre 70% (fein gehackt)

Für die Füllung und Ganache:

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
     
  2. Mehl, Kakaopulver, Zucker, Backpulver und feingehakte Kuvertüre in einer Schüssel verrühren. Pflanzendrink und Sonnenblumenöl hinzugeben und kurz verrühren.
     
  3. Die Backform mit Backpapier auslegen und 2/3 des Teiges in die Form streichen.
     
  4. Die Haselnuss-Nougat-Krokant-Schokolade in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Abstand auf den Teig legen. Den restlichen Teig darüber verteilen.
     
  5. Die Schokoladenschnitten für 45-50 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.
     
  6. Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen, Sahne oder Cuisine hinzufügen und auf dem Kuchen verteilen. Nach dem Abkühlen den Kuchen mit dem Messer zu Schnitten schneiden.

Tipp: Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er am Vortag zubereitet wird und einen Tag durchziehen kann. 

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Schoko-Himbeer-Traum mit Schokomousse, Himbeergelee und Haselnuss-Balleros

   Alexandra Ebert

Rezept für eine traumhaft schokoladige Muttertags-Torte mit Schokomousse, luftigem Biskuit, Himbeergelee und knackigen Haselnuss-Balleros.

Winterliche Lebkuchen-Schoko-Schnecken mit Zimtglasur und Krokant

   Daniela Barthel

Vegane Lebkuchen-Schnecken mit dunkler Schokoladencreme, gerösteten Haselnüssen, Zimt und Krokant.

Muttertagstorte mit luftiger Schoko-Mousse und frischen Erdbeeren

   Alexandra Ebert

Rezept für eine herzförmige Torte mit Zotter Schokomousse und Erdbeeren.

Fruchtiges Himbeer-Shortbread mit Schokoladencreme

   Daniela Barthel

Rezept für veganes Shortbread mit Himbeeren, Kokos und dunkler Zotter Schokolade.

Daniela Barthel

Über: Daniela Barthel

Daniela ist Food- und Lifestylebloggerin bei Glücksgenuss. Immer auf der Suche nach leckeren Kreationen, entwickelt sie Rezepte für einfache und gesunde vegane Gerichte. Ihre große Leidenschaft ist das Backen, sodass es eine Vielzahl an Kuchen, Desserts, Törtchen und anderen Leckereien zu finden gibt. Ein Geschmackserlebnis von aromatisch bis kontrastreich, das ist Glücksgenuss!

Weitere Beiträge dieses Autors