Schoko-Brownies mit Erdbeeren

Gastbeitrag von Sandra M. Exl von Lanaprinzip

Hier ist meine Sommervariante der klassischen Schoko-Brownies: Auf den saftigen und super schokoladigen Boden kommt eine Creme aus Ricotta, Magertopfen und Schlagobers (Sahne). Das Ganze belegt mit reichlich frischen Erdbeeren.

Ich weiß nicht, wie viele Brownie-Rezepte ich schon ausprobiert habe, bis ich die für mich perfekte Textur hinbekommen habe. Der Teig für Brownies soll ja ausnahmsweise nicht luftig locker sein, wie bei einem Schokokuchen, sondern schön schwer, feucht und irgendwie klebrig. 

Um das so hinzubekommen, ist es wichtig, die Zutaten im richtigen Verhältnis einzusetzen und weder mit der Schokolade noch mit der Butter zu geizen - für Kaloriensparer ist das nichts. Was allerdings die Zuckermenge angeht, kann man durchaus etwas zurückhaltender sein.

Erdbeer-Brownies mit Zotter Schokolade Rezept

Ich verwende hier Vollrohrzucker. Er enthält noch die Zuckerrohrmelasse, welche die weiche Textur der Brownies verstärkt und ihnen außerdem ein leicht karamelliges Aroma verleiht. Die Wahl der Schokolade sollte auf eine mit sehr hohem Kakaoanteil fallen, 80% finde ich optimal. 

Zu guter Letzt ist auch die Backzeit für eine gelungene Brownie-Konsistenz von großer Wichtigkeit – sie darf auf keinen Fall zu lange sein. 

Keine Sorge, Brownies zu backen ist keine Hexerei und auch für Backanfänger zu bewerkstelligen – solange man ein gutes Rezept hat.

Ob man die Brownies pur genießt oder mit einem Topping verfeinert, ist Geschmackssache. Diese Ricottacreme in Kombination mit den Erdbeeren hat jedoch noch niemand verschmäht.

Und nun habt viel Freude mit diesem fruchtigen Schokotraum!

Erdbeer-Brownies mit Ricottacreme – Das Rezept

Rezeptur für eine Backform von ca. 20 x 28 cm

Die Bio-Zutaten:

Brownie-Teig

  • 250 g Glühbirnchen - Dunkle Schoko 80 % (entspricht ca. 2 Pkg.)
  • 150 g Butter
  • 150 g Vollrohrzucker (Muscovado-Zucker)
  • 3 Eier
  • 125 g helles Dinkelmehl oder anderes, z.B. glutenfreies Mehl
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter und Zucker für die Form

Topping

  • 500 g Erdbeeren
  • 250 g Ricotta
  • 250 g Magertopfen (Quark)
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 250 g Schlagobers (Sahne)
  • ¼ TL gemahlene Vanille
  • Minzblätter zur Deko

Die Zubereitung:

  1. Für die Browniemasse die Schoko-Glühbirnchen mit der Butter in einem kleinen Topf schmelzen und danach auskühlen lassen.
     
  2. Ofen auf 175° Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Kuchenform (ca. 20 x 28 cm) gut einfetten und mit Zucker bestreuen.
     
  3. Eier mit Vollrohrzucker und Salz schaumig schlagen. Dann die Schokomasse und am Ende das Dinkelmehl einrühren.
     
  4. Den Teig in die Backform geben, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Minuten backen. Dann vollständig auskühlen lassen.
     
  5. Für das Topping zunächst Schlagobers steif schlagen. In einer separaten Schüssel Ricotta mit Topfen, Rohrohrzucker und Vanillepulver verrühren, dann das Schlagobers unterheben.
     
  6. Die Creme gleichmäßig auf dem Brownie-Boden verteilen, die Erdbeeren und einige Minzblätter darauflegen. Nun den Brownie-Kuchen in kleine quadratische Stücke schneiden und gleich servieren.

Die Erdbeeren und die Creme schmecken natürlich frisch am besten. Wenn dennoch etwas übrigbleiben sollte, kann man es bis zu zwei Tage luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

In diesem Rezept verwendetes Produkt

PlatzhalterGlühbirnchen – Dunkle Schoko 80 %Glühbirnchen – Dunkle Schoko 80 %

Glühbirnchen - Dunkle Schoko 80%

38,38 € / kg
inkl. 10% MwSt. 4,99 €

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Muttertagstorte mit luftiger Schoko-Mousse und frischen Erdbeeren

   Alexandra Ebert

Rezept für eine herzförmige Torte mit Zotter Schokomousse und Erdbeeren.

Boston-Cream-Schokoladenkuchen

   Daniela Barthel

Rezept für einen veganen Boston-Cream Kuchen mit dunkler Schokolade, süßer Creme und fluffigem Biskuit.

Tiramisutorte mit selbstgebackenen Biskotten

   Alexandra Ebert

Rezept für ein traumhaftes Tiramisu in Form einer Torte mit selbstgebackenen Biskotten.

Omega-3-Schokokugeln

   Sandra M. Exl

Einfaches Rezept für Schokokugeln mit dunkler Zotter Schokolade, sowie Walnüssen, Hanf- und Leinsamen, die reich an Omega-3 Fettsäuren sind.

Sandra M. Exl

Über: Sandra M. Exl

Sandra M. Exl ist Redakteurin, Buchautorin und Heilfasten-Coach. Auf lanaprinzip.com schreibt sie über Ernährungs- und Gesundheitsthemen und stellt in Videos ihre Lieblingsrezepte vor. Sowohl österreichische Spezialitäten als auch Veganes, Glutenfreies und die Low Carb Küche gehören zu ihrem Repertoire. Für den Zotter-Blog kreiert sie seit 2016 Rezepte mit Schokolade zum einfachen Nachbacken.

Weitere Beiträge dieses Autors