Zebrakuchen

Gastbeitrag von Sandra M. Exl von Lanaprinzip

Der Zebrakuchen ist ein Marmorkuchen mit einem speziellen Streifenmuster im Inneren. Damit er auch von außen nach Zebra aussieht, bekommt der Kuchen eine schwarz-weiß gestreifte Schokoglasur. Was sowohl eine optische als auch eine geschmackliche Aufwertung darstellt.

Zebrakuchen Rezept

Obwohl der Kuchen so speziell aussieht, braucht man kein besonderes Equipment für die Zubereitung. Die Streifen im Inneren kommen lediglich durch die Einfüllmethode der beiden Massen zustande. Man muss aber darauf achten, dass der Kuchenteig die richtige Konsistenz hat, vor allem nicht zu dick ist. Das demonstriere ich euch ohnehin im Video. Und selbst, wenn das Muster mal etwas verschnörkelt sein sollte und das Zebra nicht so recht zu erkennen ist, rettet einen immer noch die gestreifte Glasur.

Nun wünsche ich euch viel Freude mit diesem einfachen Rezept!

Zebrakuchen – Das Rezept

Rezeptur für eine Springform mit 18-20 cm Durchmesser 

Die Bio-Zutaten:

  • 3 Eier, zimmerwarm
  • 180 g helles Dinkelmehl 
  • 120 g Rohrohrzucker 
  • 120 g Öl
  • ca. 100 ml Milch
  • 25 g Kakao-Pulver und 50 ml Milch
  • ¼ TL Vanillepulver
  • 2 TL (1/2 Päckchen) Weinsteinpackpulver

Für die dunkle Glasur

Für die weißen Streifen

Die Zubereitung:

  1. Eine runde Springform (⌀ 18-20 cm) gut mit Butter ausstreichen und bemehlen. Backrohr auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen.
     
  2. Eier, Rohrohrzucker und Vanillepulver 5 Minuten schaumig rühren. Öl und Milch nach und nach dazu rühren. 
     
  3. Mehl gemeinsam mit dem Weinsteinbackpulver in die Masse sieben und unterrühren.
     
  4. Knapp die Hälfte der Masse in eine separate Schüssel geben. Kakao in etwas warmer Milch auflösen und diese Mischung in die separierte Kuchenmasse einrühren.
     
  5. Die beiden Massen nun abwechselnd in die Springform füllen. Immer esslöffelweise hellen Teig auf dunklen Teig in die Mitte geben. Solange, bis der Teig aufgebraucht ist (siehe Video).
     
  6. Den Kuchen 45 Minuten im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene backen.
     
  7. Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, werden die dunklen Schoko-Glühbirnchen gemeinsam mit der Butter zum Schmelzen bei 70 ° C in den Backofen gestellt. Die Glasur gut durchrühren und über den Kuchen gießen. Trocknen lassen. 
     
  8. Währenddessen die weißen Glühbirnchen (ohne Butter) schmelzen und in einen Spritzsack füllen. Jetzt die Zebrastreifen auf den Kuchen malen (siehe Video) und trocknen lassen.

Tipp 1: Zum Anschneiden des Kuchens erwärme ich vorher das Kuchenmessen, damit sich die knackigen weißen Streifen nicht in den Kuchen drücken, sondern vom heißen Messer gut durchtrennt werden. Ein sehr scharfes Messer tut es natürlich auch.

Tipp 2: Das ist einer dieser Kuchen, die mit Schlagobers (Sahne) gleich noch einmal so gut schmecken.

In diesem Rezept verwendete Produkte

PlatzhalterGlühbirnchen – Dunkle Schoko 70%Glühbirnchen – Dunkle Schoko 70%

Glühbirnchen – Dunkle Schoko 70% (130g)

inkl. 10% MwSt. 5,30 €
PlatzhalterGlühbirnchen – Weiße SchokoGlühbirnchen – Weiße Schoko

Glühbirnchen – Weiße Schoko (130g)

inkl. 10% MwSt. 5,30 €

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Dominosteine mit Marzipan und Schokoglasur

   Sandra M. Exl

Selbstgemachte Dominosteine schmecken unübertrefflich und enthalten vor allem nicht so viel Zucker. Dieses Rezept ist klassisch mit drei Schichten: Lebkuchen, Fruchtgelee und Marzipan - glasiert mit dunkler und weißer Schokolade.

Cookie-Sticks

   Sandra M. Exl

Diese kreative Art Kekse zu backen ist eine wundervolle und lustige Rezeptidee für die Faschingszeit oder auch für den Valentinstag.

Schoko-Trauben-Schnitten mit Mandelbiskuit (glutenfrei)

   Sandra M. Exl

Ein einfaches Rezept für Traubenschnitten mit Biskuitboden, Creme-Schicht und on top Weintrauben mit Schokoglasur.

Schokoladen-Pudding-Kuchen (vegan)

   Daniela Barthel

Rezept für einen Schokoladen-Pudding-Kuchen, gefüllt mit einer Puddingcreme aus veganer weißer Reiskuvertüre und einer Ganache aus dunkler Schokolade.

Sandra M. Exl

Über: Sandra M. Exl

Sandra M. Exl ist Redakteurin, Buchautorin und Heilfasten-Coach. Auf lanaprinzip.com schreibt sie über Ernährungs- und Gesundheitsthemen und stellt in Videos ihre Lieblingsrezepte vor. Sowohl österreichische Spezialitäten als auch Veganes, Glutenfreies und die Low Carb Küche gehören zu ihrem Repertoire. Für den Zotter-Blog kreiert sie seit 2016 Rezepte mit Schokolade zum einfachen Nachbacken.

Weitere Beiträge dieses Autors