100.000 Euro Sonderbonus

19.11.2020

„Für meine besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Welt!“
Josef Zotter zahlt seiner Belegschaft im Dezember € 100.000,- Sonderbonus aus

„Ich sehe es nicht als Aufgabe der Regierung, durch Sonderzahlungen meine Mitarbeiter zu belohnen, sondern es ist mir und meiner Familie ein Anliegen, uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu bedanken“, erläutert Josef Zotter sein Vorhaben. Er bezahlt im Dezember eine Sonderprämie an seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus – gestaffelt nach Dienstjahren – unabhängig von Geschlecht, Gehaltsstufe oder Ausbildung. „Denn jeder hat sein Bestes gegeben und jeder ist Teil des Erfolgs und dafür möchten wir uns als Unternehmerfamilie bedanken.“

Dafür greift der Unternehmer tief in die Tasche und nimmt € 100.000 aus den Firmenreserven, um sie an seine Belegschaft auszuzahlen. Mit dem Dezembergehalt wird dieser Sonderbonus überweisen, auch das ist ein Bonus der Corona-Krise, denn diese Zuwendung landet ohne Abzüge auf dem Konto der Begünstigten.

Ob der Unternehmer Corona auch etwas Positives abgewinnen kann: „Nein, eher nicht. Es ist sehr fordernd und kräfteraubend, ich habe viele schlaflose Nächte erlebt in den vergangenen Monaten, aber ich wusste immer, meine Mannschaft steht hinter mir und wir werden das schaffen. Wir brauchen eine neue Wirtschaft, in der der Mensch im Mittelpunkt steht und das Wachstum in den Hintergrund tritt, wir müssen als Gesellschaft sozial und intellektuell wachsen, das ist viel wichtiger!“

Die österreichische Wirtschaft ist stark von Familienunternehmen geprägt, sie sind hauptsächlich in den Bereichen Produktion, Handel und Tourismus angesiedelt. Was Familienunternehmen auszeichnet ist eine vorausschauende, langfristige Planung, sie können schneller Entscheidungen treffen und diese rasch umsetzen. Diese Flexibilität ist gerade in Zeiten von raschen Veränderungen ein großer Vorteil.

Grund zur Freude in der Zotter-Weihnachtswerkstatt