Buch "Eine neue Wirtschaft - Zurück zum Sinn"

28.08.2020

„Die monströs gewordene Wirtschaft muss zurück zu ihrem eigentlichen Sinn“

Josef Zotter, der Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann und der gelernte Investmentbanker und Gründer der „Gesellschaft für Beziehungsethik“ Robert Rogner fordern eine „spirituelle Revolution“ in der Wirtschaft. Sie haben ein Manifest für eine neue Wirtschaft in Buchform verfasst.

Während es früher einmal hieß, die Wirtschaft habe für uns da zu sein und der Konsum zerstöre den Planeten, heißt es jetzt, wir müssen für die Wirtschaft da sein und der Konsum rettet die Welt.

Sie sind der Meinung, der Sinn der Wirtschaft liegt darin, Wohlstand und Sicherheit für alle zu erzeugen und Menschen dabei miteinander zu verbinden. Doch die Wirtschaft hat sich zu einem Monster entwickelt, das wenige sagenhaft reich macht, viele in Armut zurücklässt und dabei den Planeten zerstört. In ihrem Buch Eine neue Wirtschaft – Zurück zum Sinn zeigen die drei überraschenden Auswege aus dieser Situation. Eine Veränderung der Wirtschaft könne nur in jedem Unternehmer, in jedem Manager und in jedem Mitarbeiter selbst entstehen, sind sie überzeugt.

Bestellen im Zotter Online-Shop

Erschienen bei edition a, 160 Seiten gebunden. ISBN: 978-3-99001-419-6

photo credit: Lukas Beck

Johannes Gutmann, Josef Zotter und Robert Rogner bei der Buchpräsentation "Eine neue Wirtschaft - Zurück zum Sinn" (photo: Lukas Beck)Buch "Eine neue Wirtschaft - Zurück zum Sinn"