Fruchtiges Himbeer-Shortbread mit Schokoladencreme

Um den Sommer noch ein bisschen länger zu halten gibt es heute mein Lieblingsrezept für fruchtiges Himbeer-Shortbread. Ein knuspriger Boden aus Mürbteig, darauf eine Schicht cremige Schokolade, eine weitere Schicht eingekochte Himbeeren und als krönender Abschluss eine zartschmelzende Kokoskuvertüre. Hach, bei diesem Rezept bekommt man schon mein Lesen der Zutaten Lust auf ein Stück, oder?

Rezept für veganes Shortbread mit Himbeeren, Kokos und dunkler Schokolade

Das Gute an dem Rezept ist außerdem auch, dass es richtig flott zubereitet ist und man dazu seine liebste Lieblingsschokolade verwenden kann. In meinem Rezept ist es die Zotter Kuvertüre mit 60% Kakaoanteil geworden. Wenn ihr es etwas herber mögt, könnt ihr gerne auch eine 80%ige verwenden, oder für die Kids auch Milchschokolade. Das darf gerne dem eigenen Geschmack angepasst werden.

Und damit das Rezept auch saisonal unabhängig ist, kann man die Himbeeren auch gegen Kirschen, Marillen, Heidelbeeren oder andere Früchte austauschen. Ganz nach Belieben. Viel Freude bei der Zubereitung!

Veganes Himbeer-Shortbread mit Schokolade – Das Rezept

Zutaten für 20 Stück:

Für den Boden:

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • etwas gemahlene Vanille

Für die Schokoladencreme:

Für die Fruchtfüllung:

  • 250 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 75 g Zucker
  • 25 g Stärke

Für die Ganache:

Zubereitung:

  1. Für den Boden die trockenen Zutaten vermengen und die Margarine anschließend einkneten.
     
  2. Eine Form ca. 20 x 20 cm mit Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und glatt drücken. Im vorgeheizten Backofen 175 Grad Ober-/Unterhitze für 20 Minuten backen. Auskühlen lassen!
     
  3. In einem Topf die Kokosmilchcreme kurz aufkochen und die gehackte Schokolade unterrühren. Anschließend auf den Teigboden geben, glattstreichen und in den Kühlschrank stellen.
     
  4. Die Himbeeren mit dem Zucker und der Stärke in einen Topf geben und unter Rühren für 5 Minuten köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und auf die Schokoladencreme streichen. Wieder kühl stellen.
     
  5. Die Kokos Glühbirnchen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen, auf die Himbeerschicht gießen und glattstreichen. Wer mag, kann zusätzlich noch etwas dunkle Schokolade schmelzen und damit verzieren.
     
  6. Das Himbeer-Shortbread im Kühlschrank lagern und innerhalb einer Woche genießen. Guten Appetit!

In diesem Rezept verwendete Produkte

PlatzhalterKuvertüre 60%Kuvertüre 60%
PlatzhalterGlühbirnchen – KokosGlühbirnchen – Kokos

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Petit Fours für Muttertag

   Daniela Barthel

Vegane Mini-Küchlein, die sich einfach und schnell zubereiten lassen.

Gefüllte Schokoladen-Himbeer-Cookies (vegan)

   Daniela Barthel

Rezept für vegane Schoko-Cookies mit Himbeer-Kokos-Füllung.

Saftige Kokosschnitten (vegan)

   Daniela Barthel

Einfaches Rezept für saftige Kokosschnitten mit dunkler Zotter Schokolade und Kokosraspeln.

Gefüllte Schokoladen-Cupcakes mit Datteln (vegan)

   Daniela Barthel

Ein einfaches Rezept für vegane Schokoladen-Cupcakes, gefüllt mit Datteln und Dattel & Cashew Schokolade von Zotter.

Daniela Barthel

Über: Daniela Barthel

Daniela ist Food- und Lifestylebloggerin bei Glücksgenuss. Immer auf der Suche nach leckeren Kreationen, entwickelt sie Rezepte für einfache und gesunde vegane Gerichte. Ihre große Leidenschaft ist das Backen, sodass es eine Vielzahl an Kuchen, Desserts, Törtchen und anderen Leckereien zu finden gibt. Ein Geschmackserlebnis von aromatisch bis kontrastreich, das ist Glücksgenuss!

Weitere Beiträge dieses Autors