Schoko-Orange Törtchen

Gastbeitrag von Lena Zachs, Konditormeisterin und Pâtissière aus dem Burgenland

Liebe geht bekanntermaßen durch den Magen. Und weil das Auge auch mitisst, gibt es bei mir heuer zum Valentinstag feine Schoko-Orange Törtchen in Herzform.

Für die Desserts werden je zwei Blätter aus feinem Schoko-Mürbteig mit einer ebenso schokoladigen Oberscreme gestapelt. Die Infusion Dunkle-Schoko + Maracuja-Orange verleiht diesen Komponenten eine wunderbar fruchtige Zitrusnote. Passend dazu versteckt sich im Inneren ein erfrischender Fruchtkern aus Orangen, der gleich auch als Dekoration verwendet wird.

Ein perfect Match!

Rezept für Schoko-Orange Törtchen mit Zotter Infusion Schokolade

Für die Törtchen braucht man keine spezielle Backform, sondern nur einen herzförmigen Keksausstecher. Es funktioniert aber auch mit jeder anderen Form (Kreise, Blumen, Sterne,.. ).  Je nach Größe des Ausstechers ergibt das Rezept ungefähr 8 Desserts.

Für den Fruchtkern verwende ich das pflanzliche Geliermittel Agar-Agar. Es ist wichtig, reines Agar-Agar zu verwenden, um die richtige Konsistenz zu erzielen. Überprüfe vor dem Backen bitte die Zutatenliste.

Schoko-Orange Törtchen – Das Rezept

Zutaten für die Schoko-Oberscreme: 

Für den Orangen Fruchtkern:

  • 200 g frisch gepresster Orangensaft
  • 4 g Agar-Agar
  • 40 g Zucker

Für den Schoko-Mürbteig:

Sowie zum Fertigstellen:

 

Zubereitung:

  1. 250 g Obers aufkochen und über die Schokolade gießen. Orangenzeste und Honig zugeben und mit einem Stabmixer emulgieren.
     
  2. Die restlichen 250 g Obers einrühren und mit Frischhaltefolie abdecken. Mindestens 5 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank rasten lassen.
     
  3. Agar-Agar mit dem Zucker mischen und mit einem Schneebesen in den Orangensaft einrühren.
    Unter ständigem Rühren aufkochen und ebenfalls über Nacht in den Kühlschrank stellen.
     
  4. Die Schokolade schmelzen und mit der Butter verrühren. Die restlichen Zutaten der Reihe nach zugeben und rasch zu einem Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten kühlen.
     
  5. Den Ofen auf 170°C Heißluft vorheizen.
     
  6. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Herzen ausstechen.
     
  7. Mit genügend Abstand auf ein Blech mit Backpapier legen und für ca. 10 Minuten backen.
     
  8. Den Fruchtkern mit einem Stabmixer aufrühren, um eine glatte Konsistenz zu erhalten.
     
  9. Die Schoko-Oberscreme aufschlagen, in einen Dressiersack mit einer runden Lochtülle füllen und kleine Tupfen auf den ersten Mürbteigboden dressieren. Dabei die Mitte freilassen, um sie mit dem Fruchtkern auszufüllen.
     
  10. Den zweiten Mürbteig auflegen und wieder kleine Tupfen aufdressieren – diesmal auf die gesamte Fläche.
     
  11. Einen kleinen „Pariser Löffel“ in heißes Wasser tauchen, kurz abtrocknen und leicht in die Creme drücken, um Einkerbungen zu machen. Diese mit Fruchtkern füllen.
     
  12. Die Zeste der Orange abreiben. Das Innere der Orange in Spalten schneiden und auf die Creme legen. 
    Die Schokolade in kleine Stücke brechen und auf die Törtchen verteilen.

In diesem Rezept verwendetes Produkt

PlatzhalterDunkle Schoko + Maracuja-OrangeDunkle Schoko + Maracuja-Orange

Dunkle Schoko + Maracuja-Orange

inkl. 10% MwSt. 4,30 €

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Omega-3-Schokokugeln

   Sandra M. Exl

Einfaches Rezept für Schokokugeln mit dunkler Zotter Schokolade, sowie Walnüssen, Hanf- und Leinsamen, die reich an Omega-3 Fettsäuren sind.

Dominosteine mit Marzipan und Schokoglasur

   Sandra M. Exl

Selbstgemachte Dominosteine schmecken unübertrefflich und enthalten vor allem nicht so viel Zucker. Dieses Rezept ist klassisch mit drei Schichten: Lebkuchen, Fruchtgelee und Marzipan - glasiert mit dunkler und weißer Schokolade.

Bananencremetorte mit Walnussboden und Schokonougat-Knuspertopping

   Alexandra Ebert

Rezept für eine Cremetorte mit Walnussdacquoise, Bananen-Mascarpone-Pudding und einer verführerischen Schicht aus Choco Nougat und Knusperperlen.

Physalis-Mango-Torte mit Schokomousse und Brownieboden

   Alexandra Ebert

In diesem Rezept treffen saftige Brownies auf luftige Schokomousse und zartschmelzende Physalis-Mango-Creme, zubereitet mit Zotter Kuvertüre und Balleros.

Lena Zachs

Über: Lena Zachs

Lena Zachs ist Konditormeisterin und Pâtissière aus dem Burgenland. In ihrer Backstube zaubert sie auf Bestellung französisch inspirierte Desserts und verwendet dafür biologische, möglichst regionale Zutaten. Um das ganze Jahr saisonale Rohstoffe zu verwenden, überlegt sie sich immer wieder neue Kreationen und Rezepturen, die nun auch hier am Zotter-Blog zu finden sind.

Weitere Beiträge dieses Autors