Birne-Haselnuss Tarte

Gastbeitrag von Lena Zachs, Konditormeisterin und Pâtissière aus dem Burgenland

Warum ich Tartes so sehr liebe? Weil sie unglaublich vielseitig sind. Nach Lust und Laune kann man verschiedene Zutaten kombinieren und neue Geschmackskombinationen erkunden. Diesmal habe ich mich für Birne und Haselnuss entschieden.

Als Basis dient ein buttriger, goldgelb gebackener Mürbteig, der anschließend mit einem saftigen Haselnusskuchen und einer intensiven Nougatcreme gefüllt wird. Obendrauf kommen feinblättrig geschnittene Birnen und gehackte Haselnüsse. Als "cerise sur le gâteau" sorgen die Wiener Walzerkugeln von Zotter für noch mehr Nougatpower und die angenehm salzige, flüssige Karamellfüllung harmoniert wunderbar mit den Birnen.

Rezept für eine Birne-Haselnuss Tarte

Birne-Haselnuss Tarte mit Nougatcreme & Walzerkugeln – Das Rezept

Das Rezept ist für eine Tarte mit 24 cm Durchmesser ausgelegt. Am besten sind Birnensorten geeignet, die nicht zu weich sind, damit sie sich gut schneiden lassen. Ich habe Williams Birnen verwendet.

Ein Arbeitsschritt, auf den ich persönlich besonders viel Wert lege, ist das Rösten der Nüsse. Frisch geröstete Haselnüsse haben ein unvergleichlich intensives Aroma und kommen so am Ende viel besser zur Geltung. Die Ganzen Haselnüsse werden dafür auf einem Backblech verteilt und bei 150°C für 25 Minuten gebacken und nach dem Auskühlen fein gerieben oder gehackt.

Zutaten für den Mürbteig: 

  • 150 g Weizenmehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 20 g Dotter (ca. 1 Stück)
  • 2 g Salz

Für den Haselnusskuchen:

  • 80 g geriebene Haselnüsse
  • 90 g Zucker
  • 130 g Ei (ca. 2-3 Stück)
  • 40 g Butter
  • 35 g Eiklar (ca. 1 Stück)

Für die Nougatcreme:

Für das Topping:

Zubereitung Mürbteig:

  1. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und mit Mehl, Zucker und Salz zwischen den Fingern zu einem feinen Sand zerreiben. Dotter zugeben und kneten, sodass ein glatter Teig entsteht.
     
  2. Flachgedrückt und in Folie gewickelt für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
     
  3. Eine Tarteform mit Butter befetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen, die Form damit auskleiden und mit einer Gabel kleine Löcher in den Boden stechen.
     
  4. Mindestens 30 Minuten tiefkühlen und anschließend bei 160°C Heißluft für ca. 20 Minuten hell backen.

Zubereitung Haselnusskuchen:

  1. Haselnüsse, 20 g Zucker und Ei mit einem Schneebesen verrühren. Die Butter schmelzen und einrühren.
     
  2. Eiklar mit den restlichen 70 g Zucker zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.
     
  3. Die Masse in den vorgebackenen Mürbteig gießen und bei 180°C Heißluft für ca. 12 Minuten backen.

Zubereitung Nougatcreme & Topping:

  1. Choco Nougat Haselnuss fein hacken und vorsichtig schmelzen. Obers mit Honig in einem kleinen Topf erwärmen und dazugießen. Mit einem Stabmixer homogenisieren und auf der ausgekühlten Tarte verteilen.
     
  2. Die Birnen halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Mit Hilfe einer Mandoline (alternativ funktioniert es auch mit einem scharfen Messer) in hauchdünne Scheiben schneiden und im gewünschten Muster auf der Tarte platzieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
     
  3. Zucker, Wasser und Zitronensaft aufkochen und die Schnittflächen damit bepinseln. Dadurch wird verhindert, dass die Birnen braun werden.
     
  4. Mit Biofekt Wiener Walzerkugeln und gehackten Haselnüssen dekorieren.

In diesem Rezept verwendete Produkte

PlatzhalterHaselnussnougatHaselnussnougat

Choco Nougat Haselnuss (130g)

inkl. 10% MwSt. 5,30 €
PlatzhalterWiener WalzerkugelnWiener WalzerkugelnNEU

Wiener Walzerkugeln

inkl. 10% MwSt. 10,40 €

 Süße Rezeptideen      Neue Produkte      Aktuelles aus dem Zotter UniFAIRsum  

Abmeldung ist jederzeit möglich

Ähnliche Artikel

Feine Haselnusstorte mit Nusskaramellcreme, Apfelkompott und Zimt

   Alexandra Ebert

Haselnüsse, Apfel, Zimt und Karamell – vereint in einer herrlich saftigen Nusstorte mit Zotter Schokolade, Apfelkompott und Nusskaramellcreme.

Pavlova mit Honig-Zimt-Birne und Schoko-Maronicreme

   Alexandra Ebert

Der Dessertklassiker aus Downunder, saisonal und regional interpretiert: Rezept für herbstliche Pavlova mit Honig-Zimt-Birne und Schokoladen-Maronicreme.

Nougattaler mit Haselnuss Crema (vegan)

   Daniela Barthel

Rezept für vegane Nougattaler, gefüllt mit Haselnuss Nougat Crema von Zotter.

Schoko-Himbeer-Traum mit Schokomousse, Himbeergelee und Haselnuss-Balleros

   Alexandra Ebert

Rezept für eine traumhaft schokoladige Muttertags-Torte mit Schokomousse, luftigem Biskuit, Himbeergelee und knackigen Haselnuss-Balleros.

Lena Zachs

Über: Lena Zachs

Lena Zachs ist Konditormeisterin und Pâtissière aus dem Burgenland. In ihrer Backstube zaubert sie auf Bestellung französisch inspirierte Desserts und verwendet dafür biologische, möglichst regionale Zutaten. Um das ganze Jahr saisonale Rohstoffe zu verwenden, überlegt sie sich immer wieder neue Kreationen und Rezepturen, die nun auch hier am Zotter-Blog zu finden sind.

Weitere Beiträge dieses Autors